Ziele der Ausbildung

Die Ausbildung zum Spirituellen Wegbegleiter ist für Menschen geeignet, die den Wunsch haben andere Menschen freiberuflich sowie privat auf Ihrem Weg  der Bewusstseinserweiterung beratend zu begleiten.

Der Ausbildungsinhalt umfasst Spirituelle Psychologie, Körper- und Energiearbeit, sowie systemische Seelenarbeit, Persönlichkeitstraining, Gruppenkompetenz & Leitung, sowie Module zur Mitarbeiterführung – und Coaching.

Die eingesetzten und erlernten Methoden und Techniken ermöglichen es den Teilnehmenden, andere Menschen in ihrem Lebensumfeld professionell zu beraten. Die Professionalität kommt dabei nicht nur im fachlichen Know-how zum Ausdruck sondern auch und besonders in der Fähigkeit der Reflexion des eigenen Handelns und Empfindens des Klienten.

Lernen entsteht hauptsächlich durch authentische energetische Prozesse. Das eigene Erleben dieser Prozesse lässt klare Lebensaufgaben erkennen und umsetzen. Diese Ausbildung ist vor allem für den Teilnehmer ein Selbst – Erfahrungs – Prozess.

Theoretisches Wissen über emotionale, familiäre und universelle Zusammenhänge, praktische Übungen, die den Verstand und die Gefühle in Einklang bringen, lassen den Auszubildenden eine höhere Ebene des Bewusstseins erreichen.

Schon nach der ersten Ausbildungseinheit wird der Teilnehmer konkrete Veränderungen im Selbstbild erkennen.

Auch die hohe Gruppenenergie bzw. das kollektive Gruppenbewusstsein verbindet die Teilnehmer zu einer Einheit. Jeder von ihnen spürt eine innere Berufung und sie werden gemeinsam in diese Aufgabe hineinwachsen.

In dieser Ausbildung werden Sie Fähigkeiten erlernen, durch die Sie andere Menschen als wertvoller seelischer Begleiter beruflich wie privat in ihr wahres unentdecktes Potential führen können.

Nach Abschluss aller Ausbildungseinheiten erhalten die Teilnehmer ein aussagekräftiges Zertifikat.

zertifikat